By Erin Holloway

„Screw“-Zuschauer beeindruckt mit „unvorhersehbarem“ Gefängnisdrama

Schraube gegossen

(Bildnachweis: C4)

Schraube kam diese Woche auf C4 an, und es scheint, dass die Zuschauer bereits in die Geschichten investiert sind, die im fiktiven Männergefängnis Long Marsh erzählt werden. Die neue Serie ist teils Komödie, teils Drama und hat bereits einen chaotischen Start hingelegt.

In der ersten Folge treffen wir die Gefängnisbeamtin Leigh Henry (Nina Sosanya), die ihrem Job so hingegeben ist, dass sie sich anscheinend in einem der Gefängnisflügel niedergelassen hat und in einer der freien Zellen schläft. Es ist klar, dass sie sich weder vom Gefängnis noch von ihrem Job verabschieden will und auf eine Beförderung zur Gefängnisleiterin hofft, und zu allem Übel wird ihre derzeitige Position entlassen, wenn sie den Job nicht bekommt.

Über ihre Rolle als Leigh sagte Nina: „Leigh lebt absolut für ihren Job, was normalerweise mein Herz sinken lässt, wenn man das in einem Charakterzusammenbruch hört. Aber wenn man sich anschaut, was dieser Job eigentlich ist, ist das total faszinierend. Sie ist fest davon überzeugt, dass sie versuchen kann und sollte, in einem System, das sie als kaputt ansieht, einen Unterschied zu machen.“

Aber natürlich ist Leighs Job alles andere als einfach und allein in der ersten Folge sehen wir, wie sich eine Insassin auszieht und die Treppe hinunterrennt und die neue Rekrutin Rose Gill (Jamie-Lee O'Donnell) ankommt, die den größten Teil ihrer Ausbildung hinter sich hat für den Job über Online-Kurse, mit wenig Praxiserfahrung! Aus diesem Grund wird sie von einigen Beamten zunächst mit Skepsis betrachtet und trägt nur zu einer Liste anhaltender Belastungen bei.

Bisher scheinen die Fans von der Pilotfolge und unserer Einführung in die Charaktere beeindruckt zu sein, wobei ein Zuschauer sie sogar als „unvorhersehbar“ und „schön erzählt“ bezeichnete. Ein anderer lobte es ebenfalls und sagte, es habe eine „vielversprechende Handlung“.

Mehr sehen Mehr sehen Mehr sehen Mehr sehen Mehr sehen

Mit insgesamt sechs Episoden gibt es noch viel Drama, wenn wir das Leben der Arbeiter und Inhaftierten im Gefängnis verfolgen. Es scheint ein vielversprechender Start zu sein, also müssen wir abwarten, was als nächstes passiert!

Schraube wird am Donnerstag, den 13. Januar um 21 Uhr auf Kanal 4 fortgesetzt. Episoden sind auch als Boxset über erhältlich Alle4 . Schauen Sie sich unsere an besten Channel 4-Dramen führen.

Interessante Artikel